Wenn ein Mensch gesund werden möchte…

… muss er bei den Ursachen beginnen, diese erkennen und auflösen. Dies kann auf verschiedene Arten erreicht werden. Selbsterkenntnis und persönliche Entwicklungsprozesse, Entgiftung und gesunde Ernährung, gesunde Bewegung, Nahrungsergänzung, Licht, Luft,… das sind nur einige Stichworte zum Thema wie werde und bleibe ich gesund. Alle diese Maßnahmen sollten ineinander greifen, sich gegenseitig unterstützen. Diese für mich ganz wichtigen Erkenntnisse sehe ich in einem Buch bestätigt, welches ich kürzlich gelesen habe.

Der niederländischen Arzt Tinus Smits schreibt über Autismus, die Ursachen dieser Erkrankung und die homöopathischen Heilungsmöglichkeiten. Er hat in seiner Praxis bereits mehr als 300 als autistisch diagnostizierte Kinder mit sehr großem Erfolg behandelt. An Hand dieser zahlreichen Fälle konnte er klar nachweisen, wie wichtig es ist, bei der Behandlung von Krankheiten die Ursachen in Betracht zu ziehen und die Behandlung dort zu beginnen. Seiner Erfahrung nach spielen bei der Entwicklung von Autismus unter anderem die zahlreichen Impfungen im Kindesalter eine große Rolle. Aber auch Medikamenteneinnahmen, z.B. von Mutter und Vater vor und während der Schwangerschaft wie auch unter der Geburt können als ein auslösender Faktor eine Rolle spielen. Und nicht zuletzt sind es auch emotionale Ursachen, die nicht nur Kinder aus ihrem Gleichgewicht bringen, was als Folge eine Schwächung des Immunsystems zur Folge hat, so dass Erkrankungen der verschiedensten Art nicht ausbleiben.

Eine seiner Empfehlungen ist es, nicht zu zeitig mit dem umfangreichen Impfprogramm zu beginnen, wenn man es für nötig erachtet, diese Impfungen seinem Kind geben zu wollen. Absolut wichtig ist es auch, dass das Kind zum Zeitpunkt der Impfung absolut gesund ist, also auch nicht die kleinste Erkältung oder gar Fieber hat. Nach einer Impfung sollte man sehr aufmerksam sein, wie sich das Kind entwickelt und welche körperlichen Reaktionen sich zeigen. Ein Husten, eine ständig laufende Nase, Ohrenentzündungen, ein Hautausschlag usw. können ein Zeichen sein, dass der Körper Hilfe bei der Reinigung seines Systems benötigt um wieder in Balance zu kommen. Dabei sollte man sich aber auf jeden Fall Hilfe bei einem erfahrenen homöopathisch arbeitenden Heilpraktiker oder Arzt suchen, der eventuell auch Einblicke in die CEASE Therapie von Dr. Smits hat oder kreativ an der kausalen Behandlung von Erkrankungen arbeitet.

Auch für Erwachsene sind diese Erkenntnisse wichtig, denn es ist nie zu spät, an die Auflösung der Ursachen zu gehen, auch wenn diese schon lange zurückliegen. Mir hat es jedenfalls schon viele Ideen gegeben, wie ich weiter an meiner eigenen Gesundheit arbeiten kann und auch meinen Kinder helfen kann, wenn diese das möchten.

Das Buch mit dem Titel „Autismus – zutiefst verzweifelt“ herausgegeben von Emryss Publishing möchte ich in diesem Zusammenhang wärmstens empfehlen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.