Aluminium im Deo – Veranstaltungsempfehlung

Aluminium, wie andere Schwermetalle auch, wird häufig im Zusammenhang mit bestimmten Erkrankungen (wie z.B. Autismus oder Alzheimer) genannt. Da die Entstehungsmechanismen vieler Erkrankungen noch nicht vollständig geklärt sind, kann ein Zusammenhang zwischen der Entstehung der Erkrankung und der Belastung des Körpers mit Schwermetallen wie Aluminium auch nicht ausgeschlossen werden. Deshalb sollte man besser Vorsicht walten lassen und seinen Körper nicht unnötig mit diesen Stoffen belasten.

Neben Aluminium in Impfstoffen (als Wirkbeschleuniger), kann der Körper dieses auch aus anderen Quellen aufnehmen. So enthalten viele handelsüblichen Deos Aluminium.

Warum dies so ist und welche natürlichen Alternativen es gibt, darüber können Sie sich in einem Vortrag von Frau Sandra Fröhlich, Naturfrisörin in Leipzig informieren.   

Wann: 07.07.2014 um 18:00 Uhr
Wo: Güntheritzer Weg 1, 04129 Leipzig
Kosten: 10,- Euro

Anmeldung bitte direkt an Frau Fröhlich unter 0341/9118227

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.