Abnehmen mit der atemtyp-richtigen Ernährung

Wer abnehmen möchte, sucht häufig im Internet nach einer Ernährung bzw. Diät, welche schnelle Ergebnisse liefert. Oftmals ist er dann erschlagen von der Fülle der verschiedenen – oft gegensätzlichen – Ernährungsvorschriften.

Wer dann einmal genauer hinschaut, bemerkt, dass sich alle Ernährungs-Experten lediglich darin einig sind, dass die Kombination von gleichzeitig viel Fett und vielen Kohlenhydraten schädlich ist und zu Übergewicht führt. Entweder isst man kohlenhydratreich und fettarm oder kohlenhydratarm und fettreich. Da stellt sich einem schnell die Frage – Was davon ist denn für mich richtig?

Die Antwort finden Sie in der Terlusollogie – dem Prinzip der Polarität der beiden Atemtypen. Dort findet sich eine logische Erklärung für all diese unterschiedlichen Vorschriften. Denn es gibt zwei gegensätzliche Atemtypen – lunarer Einatmer oder solarer Ausatmer genannt – und diese benötigen eine ihrem Typ passende Ernährung:

Der lunare Einatmer isst relativ fettreich und dafür kohlenhydratarm. Der solare Ausatmer ernährt sich kohlenhydratreich und fettarm.

Wenn Sie Ihren Atemtyp kennen, finden Sie also ganz einfach die für Sie passende Ernährung. Mit Ihrer atemtyp-richtigen Ernährung erreichen Sie Schritt für Schritt Ihr Wohlfühlgewicht, ohne den befürchteten Jo-Jo-Effekt. Ihr Körper stellt sich in seinem eigenen Takt auf einen gesunden Stoffwechsel um und Sie verlieren allmählich überflüssige Kilos.

Ausführliche Informationen zur Ernährung für die beiden Atemtypen finden Sie im Buch „Sauer macht nicht jeden lustig!“ von Birgit Maria Siefert und Katrin Rabe. (ISBN: 978-3-7494-7951-1)

Ihren Atemtyp können Sie mit Hilfe Ihrer Geburtsdaten bestimmen. Ein Berechnungsprogramm steht Ihnen unter www.hagena.info zur Verfügung. Gelegentlich sind auch spezielle Tests erforderlich. Dazu buchen Sie am besten einen Termin in meiner Praxis in Leipzig oder wenden sich an einen Terlusollogen in Ihrer Nähe.

Unterstützen können Sie den Prozess des Abnehmens mit Methoden wie Hypnose oder Homöopathie, welche die emotionalen Hintergründe des Übergewichts heilen helfen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.